moviefans.de !!! Sin City
Sin City
Aktuelles
Chat
DVD & Video
Lexikon
Links
Literatur
Merchandise
Soundtrack
Spiele
Trailer

moviefans
Zur Startseite
Unterstützen Sie WWW.MOVIEFANS.DE mit einer Bestellung über unsere Partner...eBaymoviefans.de @ A-Z
Sin City
Marv



Marv wurde einfach im falschen Jahrhundert geboren. Eigentlich gehört er auf ein antikes Schlachtfeld, wo er seinen Gegnern seine Axt ins Gesicht schlagen kann. Aber da ist er nun, im Hier und Jetzt. Und wer auch immer es war, der die Frau seiner Träume getötet hat, er wird zahlen müssen. Mit seinem Blut. -- Frank Miller

Im Mittelpunkt der ersten Geschichte steht Marv, ein riesiger, vom Glück verlassener Schlägertyp. Nur einmal hat Marv Glück und verbringt die Nacht mit einer blidschönen Frau, die ihm Zärtlichkeit zeigt. Als er aufwacht, ist sie tot - und er fest entschlossen, den Killer zu finden, egal welchen Preis er selbst dafür bezahlen muss...



Mickey Rourke (u.a. "Domino", "Irgendwann in Mexiko"), geboren 16. September 1956, spielt die Rolle...



Auszug dem Presseheft...

Marv wird von Mickey Rourke gespielt, der davor bereits bei ONCE UPON A TIME IN MEXICO ("Irgendwann in Mexiko", 2003) für Robert Rodriguez vor der Kamera gestanden hatte. Rodriguez: "Ich erzählte Frank, dass ich mir nur einen Schauspieler vorstellen könnte, der in der Lage ist, Marv zu spielen. Man müsste ihn allerdings persönlich kennen lernen, um zu verstehen, warum das so ist. Wenn man sich die bisherigen Filme von ihm ansieht, käme man nicht auf die Idee, dass er Marv sein könnte. Als ich den Namen Mickey Rourke erwähnte, meinte Frank: Doch nicht der Typ aus 9 1/2 WEEKS? Ich antwortete nur: Du musst Mickey definitiv kennen lernen."

Miller: "Als ich Mickey traf, rumpelte er regelrecht ins Zimmer und riss dabei fast die Tür aus den Angeln. Ich schrieb als Anmerkung in mein Notizbuch: ,Mickey Rourke getroffen. Er IST Marv.' Er nahm die Figur förmlich in sich auf und absorbierte sie. Wenn man noch den großartigen Job von Greg Nicotero mit seinen großartigen Gesichts- und Körperprothesen dazu nimmt, dann sieht er absolut so aus wie in meinen Zeichnungen. Ich war verblüfft, wie real meine Vorlage wurde. Mickey war glaubwürdig und richtig als Marv, so dass ich überhaupt nicht fassen konnte, wie er nach dem Dreh ohne die Prothesen aussah."

Rourke verliebte sich förmlich in die Welt von SIN CITY: "Ich ging los und kaufte mir den Comic in einem Comicladen, nachdem ich mit Robert geredet hatte. Ich war noch nie zuvor in einem Comicladen gewesen, und ich habe auch nie in einem Comic herumgeblättert. Aber als ich die Geschichte von Marv las, war ich richtig aufgeregt. Dieser abgefahren aussehende Typ hatte ziemlich viel interessante Dinge zu sagen und setzte diese dann auch in die Tat um. Ich dachte mir: Wow, das wird interessant und Spaß machen."

Rourke fand, er müsse der überlebensgroßen Persönlichkeit seiner Figur aus dem Weg gehen und sich einfach nur von Millers Vision treiben lassen. "Das Großartige beim vorlagengetreuen Verfilmen eines Comics ist, dass man sich voll und ganz im Reich der Fantasie bewegt. Ich wollte das nicht unnötig verkomplizieren. Ich ließ mich einfach mitreißen und hatte eine gute Zeit. Der Schlüssel zu dem Film war, sich ohne Wenn und Aber der Vision von Frank Miller zu verschreiben."

Die Kombination von Miller mit Rodriguez am Set war ein weiterer Grund für Rourke, bei diesem Projekt mitzumachen. "Sie verdienten sich meinen Respekt und beeindruckten mich. Zusammen sind sie ein großartiges Team. Robert hat soviel Energie, dass er damit die gesamte Produktion ansteckt. Und wenn man einen Vorschlag von Frank Miller erhält, dann weiß man, dass er kein sinnloses Zeug plappert. Er weiß, wovon er spricht, weil er sich diese Figuren ausgedacht hat. Die beiden trieben alle anderen dazu an, immer nur das Beste zu geben."


m o v i e f a n s . d e

Disclaimer | FAQ | Kontakt | Impressum

Lexikon
Sin City

Marv

Marv

Marv (Poster)

Frank Miller's SIN CITY #1 - Stadt ohne Gnade
Amazon
Bücher, Musik, DVD
PC- & Videospiele, etc.

Schnellsuche

Suchbegriff

moviefans